Im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Historische Schwarzwald-Höfe, traditionelles Handwerk und alte Brauchtümer

Das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach (Schwarzwaldbahn) entführt seine Besucher in die Vergangenheit des Schwarzwalds. Dabei locken nicht nur die alten Höfe zum längeren Verweilen ein. Das Freilichtmuseum hat mit besonderen Events und Vorführungen im traditionellen Handwerk noch viel mehr zu bieten.

Welche Highlights der Vogtsbauernhof sonst noch zu bieten hat und warum sich ein Besuch auf jeden fall lohnt, erfährst du in dieser Folge vom Schwarzwald-Podcast. Zusammen mit Tamara Schwenk blicken wir auf die Highlights und die Saison 2020 vom Vogtsbauernhof zurück. Was war neu? Wie wirkte sich die Pandemie auf den Museumsbetrieb aus? Auf was dürfen sich die Besucher im neuen Jahr freuen?

Der namensgebende Vogtsbauernhof in der Seitenansicht ©Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Informationen zum Vogtsbauernhof auf einem Blick

Der Vogtsbauernhof ist das älteste und womöglich beliebteste Freilichtmuseum in Baden-Württemberg. Hier wird das Leben, Wohnen und Arbeiten der Menschen im Schwarzwald in den letzten Jahrhunderten dargestellt. Das 1963 in Gutach (Schwarzwaldbahn) eröffnete Museum verdankt seinen Namen dem Vogtsbauernhof, der seit 1612 an dieser Stelle steht.

Das Schlössle von Effringen 

Das 600 Jahre alte Schlössle von Effringen hat seinen Ursprung in Wildberg im Landkreis Calw. Es wurde zum Saisonstart 2018 auf dem neu erschlossenen nördlichen Gelände für die Besucher eröffnet.

Dieses gesamte Nordgelände soll zukünftig das Leben im Nordschwarzwald detailliert nachstellen. Damit ist das Schlössle für den Vogtsbauernhof das erste Gebäude aus dem Nordschwarzwald. Es ist sogar das älteste Gebäude überhaupt in einem baden-württembergischen Freilichtmuseum.

Translozierung – wenn ganze Gebäude umziehen

Die meisten Gebäude, wie auch das Schlössle von Effringen, sind im Vogtsbauernhof durch einen aufwendigen Prozess gelandet. Das Dokumentieren, Abbauen und anschließende, möglichst originalgetreue Wiederaufbauen an anderer Stelle nennt sich Translozierung.

Zu diesem Ablauf gibt es detaillierte Zeitraffer-Videos. So findest du auf dem YouTube-Kanal des Vogtsbauernhofs zur Translozierung vom Schlössle jeweils ein Video zum Abbau in Wildberg sowie dem Aufbau im Vogtsbauernhof.

Traditionelles Handwerk 

Zum richtigen Schwarzwald-Feeling gehört natürlich auch das traditionelle Handwerk, das im Vogtsbauernhof an allen Ecken praktiziert wird. Einem traditionellen und viel gefragten Handwerksberuf gehen auch Martha und Rudi Leitl nach. Sie sind Stohschuhmacher, die in jedes einzelne Paar hohen Aufwand stecken und für viele Monate im Voraus mit Aufträgen ausgebucht sind. Sie bewahren mit ihrem Handwerk ein wichtiges Stück Schwarzwälder Brauchtum.

Die Vogtsbauernhof-App 

Du kannst dir diese neue kostenlose App im Google Play Store oder im Apple Store downloaden. Darin findest du drei digitale Rundgänge, die dich mit Informationen und Videoclips zum Vogtsbauernhof versorgen.

Hat dich die Neugier gepackt? Dann besuche doch im kommenden Jahr das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof. Es öffnet wieder am 28. März 2021.

Du willst keine Folge mehr verpassen? Dann abonniere uns! Hinterlasse anschließend auch gerne eine Bewertung oder schreib uns dein ehrliches Feedback. Welches Thema würdest du gerne in unserem Podcast hören?

Wir sind auch auf

Schreibe einen Kommentar