Alle Folgen & Artikel

Brennerei & Weingut Wild – Schwarzwaldbrennerei mit Tradition

Die Brennerei Wild steht wie keine andere Manufaktur für besondere Brände und Spirituosen aus dem Schwarzwald. Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts wurde in der Familie das Handwerk des Destillierens ausgeübt. Manuel Wild ist einer von drei Brüdern, die heute gemeinsam den Familienbetrieb leiten. Was die Edelbrände so besonders macht und wie die Brennerei auch nachhaltig mit ausgezeichneten Produkten überzeugen will, erzählt er uns in diesem Interview.

Schwarzwaldgenuss im Weinhotel Pfeffer & Salz in Gengenbach

Das Weinhotel „Pfeffer & Salz“ in Gengenbach im Schwarzwald ist ein seit 15 Jahren familiengeführtes Hotel und Restaurant – und Gewinner des Kuckuck-Awards 2021. In diesem Interview erzählt uns Inhaberin Julia Huber, wie das Weinhotel entstanden ist, warum es den Kuckuck-Award gewonnen hat und wie dort die kulinarischen Genüsse des Schwarzwalds erlebbar gemacht werden.

Triberg im Schwarzwald – Naturspektakel und Kulturerlebnis

Triberg liegt im südlichen Teil des mittleren Schwarzwalds und ist weithin bekannt für die höchsten Wasserfälle in ganz Deutschland. Doch das Schwarzwald-Idyll hat neben diesem einmaligen Naturerlebnis noch viel mehr zu bieten. Wie es um das kulturelle Angebot der Stadt Triberg steht und welche Ereignisse sich besonders für einen Besuch lohnen, verrät uns Nikolaus Arnold von der Stadt Triberg in diesem Interview.

Hansy Vogt – auf Genusstour mit dem Schwarzwald-Botschafter

Hansy Vogt ist gebürtiger Feldberger und begeistert schon seit vielen Jahren die Menschen als Entertainer, Sänger oder Moderator. Zusätzlich ist er als Schwarzwaldbotschafter in der Region im Einsatz – beispielsweise als Wanderführer bei sogenannten Genusstouren. In diesem Interview verrät er uns, warum er zum Schwarzwaldbotschafter wurde, was es mit den Genusstouren auf sich hat und was wir von dem Entertainer in Zukunft noch alles erwarten dürfen.

Heimat und Fotografie vom Schwarzwald-Künstler Sebastian Wehrle

Der Künstler Sebastian Wehrle hat einen besonderen Blick auf Schwarzwälder Tracht und Tiere. Seine Fotos werden aktuell auf der art Karlsruhe zusammen mit der Galerie Supper ausgestellt – wir haben ihn vor Ort getroffen. In diesem Interview erzählt er uns, was die Idee hinter seinen Bildern ist und wie er zu dieser Passion gekommen ist. Außerdem gibt er Einblicke zu seinem neusten Kunstwerk mit einem echten Top-Model: Die Kuh „Regina“.

Der Martinshof – einem Schwarzwaldhof wird neues Leben eingehaucht

Der Martinshof bei Fischerbach im Kinzigtal ist mehr als 900 Jahre alt. Nun hat er einen neuen Besitzer, der dem alten Schwarzwaldhof neues Leben einhauchen will. Michael Reimold ist auf der Spurensuche nach alten historischen Überbleibseln und Zeitdokumenten, die den historischen Martinshof möglichst gut in seiner Originalform abbilden und hofft dafür auf Unterstützung. Der Unternehmer erzählt uns von seinen Ideen mit dem Schwarzwaldhof und wie er ihn möglichst originalgetreu wiederherstellen und -aufbereiten will.

Simon und Lillian Stiegeler – besondere Holzkunst aus dem Schwarzwald

Die Holzkunst hat im Schwarzwald eine lange Tradition. Doch dieses Kunsthandwerk ist mehr als „nur“ Kuckucksuhren und Fasnetsmasken. Simon und Lillian Stiegeler beweisen mit ihren etwas anderen Kunstwerken, dass es auch modern sein kann. Im Interview verrät uns Holzbildhauer Simon Stiegeler, warum Tradition und Moderne hier so gut zusammen passen und welche spannenden Projekte die beiden bereits umsetzen konnten.

Die Wutachschlucht – Schwarzwalds wildester Canyon

Die Wutachschlucht gehört zu den schönsten Schluchten in ganz Deutschland und zu den atemberaubendsten des Schwarzwalds. Weil dieser Canyon so beliebt ist, gibt es für den Wutachranger Martin Schwenninger immer viel zu tun. Er versucht den Besucherströmen in der Wutachschlucht Herr zu werden und gibt uns nun in diesem Interview wertvolle Tipps, wie wir uns bei einer Wanderung durch dieses Naturschutzgebiet richtig verhalten und welch einmaliges Erlebnis uns dort erwartet.

Mit der „Sauschwänzlebahn“ durch den Südschwarzwald

Die „Sauschwänzlebahn“ lässt die Herzen von Eisenbahnfreunden höher schlagen. Die historische Strecke schlängelt sich 25 Kilometer lang von Blumberg-Zollhaus nach Weizen durch eine malerische Landschaft. Eisenbahnbetriebsleiter Christian Brinkmann erklärt und in diesem Interview, was es mit dem Namen Sauschwänzlebahn auf sich hat, welche Geschichte hinter dieser historischen Strecke steckt und was die Eisenbahn-Saison 2021 für uns bereithält.

Schwarzwald Reloaded – das Schwarzwald-Kochbuch

Interview mit dem Autoren und Herausgeber Ulf Tietge Traditionelle Schwarzwälder Gerichte in modernem Gewand: Bei der Kochbuch-Reihe „Schwarzwald Reloaded“ verraten zahlreiche Spitzenköche aus der Region ihre Lieblingsrezepte, welche Hobby-Köche ganz einfach nachkochen können. Wir haben mit dem Autoren und Herausgeber Ulf Tietge über den zweiten Teil der Reihe gesprochen, der im Oktober vergangenen Jahres rauskam … weiterlesen.