Heimat und Fotografie vom Schwarzwald-Künstler Sebastian Wehrle

Interview mit Sebastian Wehrle auf der Kunstmesse art Karlsruhe 2022

Der Künstler Sebastian Wehrle hat einen besonderen Blick auf Schwarzwälder Tracht und Tiere. Seine Fotos wurden auf der art Karlsruhe 2022 zusammen mit der Galerie Supper ausgestellt – wir haben ihn vor Ort getroffen.

In diesem Interview erzählt er uns, was die Idee hinter seinen Bildern ist und wie er zu dieser Passion gekommen ist. Außerdem gibt er Einblicke zu seinem neusten Kunstwerk mit einem echten Top-Model: Die Kuh „Regina“.

Sebastian Wehrle mit einem seiner Schwarzwald-Portraits ©Sebastian Wehrle

Außergewöhnliche Kunst aus dem Schwarzwald

Wir haben Sebastian Wehrle auf der Vernissage am 07. Juli 2022 interviewt, der seine Arbeiten mit der Galerie Supper aus Baden Baden ausstellt. Unter dem Namen „Schwarzwaldwand“ waren 20 Bilder mit je 30x40cm Museums-Glasarbeiten um die Kuh Eireen vom Kühlenberg mit 1x1m platziert. Das Bild mit Eireen entstand direkt im Kuhstall und wurde in einem aufwändigen Verfahren im Labor mit Glas bearbeitet.

Der Künstler aus dem Schwarzwald möchte in naher Zukunft einen eigenen Hof in Freiamt kaufen und dort eine Galerie ausstellen – ganz unter dem Motto „Kontrast schaffen“. Auf seinen Bildern verkörpert er dies mit der altertümlichen Tracht und dem modernem Aussehen seiner Models mit Tattoos und Piercings. Der Schwarzwald-Künstler ist immer auf der Suche nach neuen Motiven und Ideen für außergewöhnliche Szenen.

Der Fotograf hatte damit begonnen, die Tracht neu in Szene zu setzen und hatte so dann seine erste Ausstellung erschaffen. Die Idee ist aus seiner Spontanität und Lust zum Ausprobieren entstanden. Die Bilder werden meist von Schwarzwäldern selbst gekauft, um den Look des Schwarzwalds mit ins Café oder auch ins eigene Daheim zu bringen.

Schon immer war der einstige Hobby-Fotograf sehr heimatverbunden ©Sebastian Wehrle

Neues Kunstwerk mit Kuh Regina wird enthüllt

Sebastian Wehrle ist der Meinung, dass der Schwarzwald noch viel zu bieten hat, vor allem in Richtung Kunst aus dem Schwarzwald. Denn vor allem die ältere Generation stecke noch in alten Denkmustern fest. Die meisten Kunden seiner Bilder hingegen sind von der Ausdruckskraft und der Emotionen der Models berührt.

Sebastian Wehrle war schon 2020 mit der Galerie Supper auf der Karlsruher Kunstmesse. Am Sonntag der 2022er Messe wurde nun das neue Kunstwerk mit der Model-Kuh Regina enthüllt.

Sebastian Wehrle hat sein erstes eigenes Buch produziert. Die ersten 3 Zuhörer, die sich bei Sebastian Wehrle per Email photography@sebastian-wehrle.de oder über Instagram (sebastian_wehrle) melden, bekommen von ihm ein Buch geschenkt!

Du willst keine Folge vom Schwarzwald-Podcast verpassen? Dann abonniere uns! Hinterlasse anschließend auch gerne eine Bewertung oder schreib uns dein ehrliches Feedback. Welches Thema würdest du gerne in unserem Podcast hören?

(Blog-Beitrag aktualisiert am 11.07.2022)

Wir sind auch auf

1 Gedanke zu „Heimat und Fotografie vom Schwarzwald-Künstler Sebastian Wehrle“

Schreibe einen Kommentar