Brennerei & Weingut Wild – Schwarzwaldbrennerei mit Tradition

Interview mit Kellermeister und Geschäftsführer Manuel Wild

Die Brennerei Wild in Stohbach steht wie keine andere Manufaktur für besondere Brände und Spirituosen aus dem Schwarzwald. Das Ganze hat hierbei lange Tradition: Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts wurde in der Familie Wild das Handwerk des Destillierens ausgeübt.

Manuel Wild ist einer von drei Brüdern, die heute gemeinsam den Familienbetrieb leiten. Was die Edelbrände so besonders macht und wie die Brennerei auch nachhaltig mit ausgezeichneten Produkten überzeugen will, erzählt er uns in diesem Interview.

Ein Handwerk mit langer Tradition © Brennerei & Weingut Wild

Die Historie der Schwarzwaldbrennerei Wild

Manuel Wild ist einer von drei Brüdern, die den Familienbetrieb Brennerei & Weingut Wild in Strohbach, einem Teilort Gengenbachs, weiterführen. Die Familientradition dieses alten Handwerks reicht dabei bis ins Jahr 1855 zurück. Schon da hat die Familie Wild sich durch das Brennen von Schnäpsen und Likören ein kleines Zubrot verdient. Mit Franz Wild Senior wurde das Brennen in der 60ern schließlich größer und professioneller.

Franz Wild Junior setzte diesen Erfolgskurs fort und erreichte 2015 mit der Gründung des neuen Weinguts einen weiteren Meilenstein. Nun liegt die Zukunft des Familienbetriebs in den Händen seiner drei Söhne Manuel, Maximilian und Lukas.

Die Weiterentwicklung des Familienbetriebs wird dabei nicht in Wochen oder Monaten, sondern in Generationen geplant. Manuels Opa zum Beispiel hat Streuobstwiesen gepflanzt, die er selbst nicht mehr ernten konnte, wovon allerdings nachfolgende Generationen heute profitieren.

Auch die drei Brüder, die erst im Beginn ihrer Wirkungszeit sind, planen für die Zukunft und kommende Generationen. Mit der Fortführung dieses alten Handwerks leistet die Schwarzwaldbrennerei außerdem ganz nebenbei einen großen Beitrag zur Erhaltung vieler Streuobstwiesen.

Manuel, Lukas und Maximilian Wild leiten heute die Geschicke des Familienbetriebs © Brennerei & Weingut Wild

Traditionen und Trends – die Produkte des Familienbetriebs

Das Produktportfolio des Familienbetriebs ist breit gefächert und folgt zu Teilen auch den großen Trends der heutigen Zeit. So gesellten sich zu den klassischen Obstbränden vor allem in der abgelaufenen Dekade auch eigener Rum, Whiskey oder Gin. Dass es bald alkoholfreie Brände oder Spirituosen geben könnte, will Manuel ebenfalls nicht ausschließen.

Mit Gründung des Weinguts kamen außerdem verschiedenste Rot- und Weißweine sowie Sekt und Seccos dazu. Ganz besonders stolz sind die Wild-Brüder dabei auf die Auszeichnung ihres Chardonnays mit dem Weltmeister-Titel im Jahr 2020 – nur 5 Jahre nach Gründung des Weinguts.

Während ständig neue Kreationen hinzukommen, stehen gleichzeitig die „älteren“ Produkte dauerhaft auf dem Prüfstand. Mal werden die zu verarbeitenden Rohstoffe – z.B. das Quellwasser oder die Herkunft der Früchte – mal Nuancen im Herstellprozess selbst abgeändert.

Der weltbeste Chardonnay entsteht auf den Weinbergen Strohbachs © Brennerei & Weingut Wild

6-, 12- oder 18-Ender?

Die verschiedenen „Ender“ – angelehnt an das Hirschgeweih – sollen die Qualitätsunterschiede der Produkte verdeutlichen. Die Basis dieser „Qualitätspyramide“ bilden die 6-Ender, die das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten und darum vor allem bei Stammkunden sehr beliebt sind. Hierzu gehören z.B. der Williams Gold oder der Sauerkirschlikör.

Eine Stufe darüber sind die 12-Ender angesiedelt. Dabei handelt es sich um besonders gute Brände, die in einem auffälligen Flakon abgefüllt und versendet werden. Die 18-Ender mit Top-Qualität befinden sich an der Pyramidenspitze: Von diesen gibt es nur eine limitierte Stückzahl und kommen aus den alten Beständen von Franz Wild Senior. Diese sind nur auf Anfrage verfügbar.

Wer der Brennerei mal einen Besuch abstatten will, kann sich für eine der kleinen oder großen Tastings anmelden. Außerdem sind Führungen durch die Brennerei oder das Weingut möglich, um sich das Handwerk genauer anzuschauen. Weitere Informationen dazu findest du auf der Webseite der Brennerei & Weingut Wild.

Gewinnspiel zur Podcast-Folge

Macht mit bei der Verlosung dieser Folge und gewinnt als einer der ersten drei Zuhörer ein Williams Gold, einen schwarzen Johannisbeerlikör oder einen Black Forest Gin. Alles was ihr dafür tun müsst, ist sich bei Manuel Wild über folgende Möglichkeiten zu melden (und über 18 Jahre alt sein):

Instagram der Wild Brennerei: https://www.instagram.com/wildblackforest/
Mail an Manuel Wild: info@wild-brennerei.de
Telefonnummer: +49 780 355 55

Du willst keine Folge vom Schwarzwald-Podcast verpassen? Dann abonniere uns! Hinterlasse anschließend auch gerne eine Bewertung oder schreib uns dein ehrliches Feedback. Welches Thema würdest du gerne in unserem Podcast hören?

Wir sind auch auf

Schreibe einen Kommentar