Schneeschuhwandern im Hochschwarzwald

Interview mit Thomas Hilpert von der SCHNEESCHUH Akademie Hinterzarten

Wanderungen im Hochschwarzwald haben ihren ganz besonderen Reiz. Das unvergleichliche Panorama dieser Region wird von tiefen Tälern und dichten Wäldern dominiert. Beim Schneeschuhwandern im Winter kommt dieser Charakter besonders zur Geltung.

Vielen Menschen wird dieses einmalige Wandererlebnis von Monika Neck und Thomas Hilpert von der SCHNEESCHUH Akademie in Hinterzarten ermöglicht. Dabei bieten sie sogar ganzjährig Wandertouren an – bei jedem Wind und Wetter.

Bei den Schneeschuhwanderungen geht es hoch hinaus © SCHNEESCHUH Akademie Hinterzarten

Was macht das Schneeschuhwandern so besonders?

Die SCHNEESCHUH Akademie Hinterzarten wurde vor etwa 12 Jahren von Monika Nack und Thomas Hilpert gegründet. Im gesamten Hochschwarzwald und rund um den Feldberg bieten sie geführte Wanderungen über eine Vielfalt an unterschiedlichen Wanderrouten an.

Im Winter werden die Teilnehmer bergauf und bergab durch den Schnee im Hochschwarzwald geführt. Die Schneeschuhe erleichtern zwar das Vorankommen, dennoch ist ordentlich Ausdauer gefragt, um an das Ziel einer Wanderroute zu kommen. Eine besonders große Herausforderung stellen ihre Marathons dar, auf denen die Teilnehmer bis zu 16 Stunden unterwegs sind.

Wandern während dem „Corona-Winter“

Mit der Corona-Pandemie gehen im Winter einige Einschränkungen einher, was dem breiten Angebot der SCHNEESCHUH Akademie zwar keinen Abbruch tut, die Gruppen aber auf einen Bruchteil der ursprünglichen Teilnehmerzahl reduziert.

Das größte Problem sieht Thomas Hilpert in der fehlenden Besucherlenkung der zahlreichen Wanderer, die derzeit ohne Guide am Feldberg aktiv sind. Aufgrund fehlender Informationen wandern die Menschen unabsichtlich abseits der dafür vorgesehenen Routen. Teilweise stören sie damit die Wildruhezonen und sorgen für eine nachhaltige Schädigung der dortigen Tier- und Pflanzenwelt. Wer sich auf den Weg zum Feldberg macht, sollte sich zuvor also genaustens über mögliche Wanderrouten informieren.

Geführte Wanderungen im Sommer und Herbst

Auch im Sommer und Herbst bietet das Guide Büro aus Hinterzarten Wanderrouten durch den Schwarzwald an – obwohl der Name bei vielen etwas anderes vermuten lässt. Vor allem in diesen wärmeren Jahreszeiten sind die meisten der sogenannten Wandermarathons über die Schwarzwälder Höhen möglich.

Wenn du zusätzlich auf der Suche nach einem besonderen Naturschauspiel bist (und noch dazu Frühaufsteher), dann erwartet dich mit einer Wanderung zum Sonnenaufgang am Feldberg ein außergewöhnliches Highlight.

Auch im Sommer ist Wandern im Hochschwarzwald ein Hochgenuss © SCHNEESCHUH Akademie Hinterzarten

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann informiere dich doch auf der Webseite der SCHNEESCHUHAKADEMIE Hinterzarten über all ihre Touren und Angebote oder kontaktiere die beiden Guides gleich direkt.

Du willst keine Folge vom Schwarzwald-Podcast verpassen? Dann abonniere uns! Hinterlasse anschließend auch gerne eine Bewertung oder schreib uns dein ehrliches Feedback. Welches Thema würdest du gerne in unserem Podcast hören?

Wir sind auch auf

Schreibe einen Kommentar