Wein aus der Genießer-Region des Schwarzwalds

Interview mit Georg Moosmann vom Weingut Moosmann

Der Schwarzwald hat mit dem Breisgau, der Ortenau, dem Kaiserstuhl und dem Markgräflerland eine ausgeprägte Weinlandschaft. Ein Urlaub in dieser Genießer-Region des Schwarzwalds ist ohne Wein oder dem Besuch eines Weinguts fast schon undenkbar.

Wir haben mit Georg Moosmann, Betriebsleiter vom gleichnamigen Weingut in Buchholz, über die Besonderheiten dieser Weinregion gesprochen und wie auch sie der Veranstaltungs-Flaute aufgrund der Corona-Pandemie trotzen.

Die rebenbewachsenen Hänge in Buchholz © Weingut Moosmann

Das Weingut Moosmann in Buchholz

Das Weingut Moosmann hat seinen Ursprung in der kleinen Ortschaft Buchholz – ein Stadtteil der Großen Kreisstadt Waldkirch. Hier, am westlichen Rand des Schwarzwalds, wird seit 1986 von der Familie Moosmann Wein angebaut und abgefüllt. Die Gründer des gleichnamigen Weinguts sind Siegfried und Klara Moosmann.

Seit 2014 führt nun Georg Moosmann den Familienbetrieb. Dieser vollzog schon 1994 seine Ausbildung zum Winzer und Weinbautechniker und trat zunächst bis zur Betriebsübernahme seinen Dienst als Kellermeister an. Seither ist vor allem die Anbaufläche des Weinguts stark angewachsen: Auf inzwischen 25 Hektar werden in Bucholz, Sexau, Mundingen und Herbolzheim verschiedenste Rebsorten angebaut – für Burgunder, Riesling, Sekt und vieles mehr.

In mühevoller Handarbeit wird auch heute noch in den steilen Hängen der Weinberge geerntet und selektioniert. Ein Aufwand, der sich in der Qualität der Weine widerspiegelt und bereits mit zahlreichen Prämierungen belohnt wurde.

Das Besondere an der Schwarzwälder Weinregion

Die gesamte Weinregion zwischen der Rheinebene und den Schwarzwaldhöhen ist geprägt von steilen Hängen. Zusätzlich gehört der Breisgau, wo sich auch die Anbauflächen vom Weingut Moosmann befinden, mit knapp 1.400 Sonnenstunden zu den wärmsten und sonnenreichsten Regionen ganz Deutschlands. In den meisten Jahren gibt es trotzdem genügend Niederschläge und die Winde aus dem Schwarzwald liefern die von den Reben geliebte Nachtkühle.

Die Anbauflächen vom Weingut Moosmann in Buchholz und Sexau liegen in der Vorbergzone des Schwarzwalds. In diesen Hängen wurzeln die Reben tief in das Urgestein im Boden, wo verwittertes Gneis besonders mineralische, dicht strukturierte Weine hervorbringen soll. In Mundingen und Herbolzheim hingegen stehen die Reben auf weicherem Löss. Die vier bis fünf Meter dicke Lössschicht überdeckt den darunter liegenden Muschelkalk. Den Weinen soll das Samtigkeit und Länge verleihen.

Weinfeste, Online-Weinproben & Weinwanderungen

Auch Winzer und Weingüter leiden unter Corona. Denn viele der allseits bekannten Weinproben sowie Weinfeste fallen aus. Darum hat das Weingut aus dem Schwarzwald seine Weinproben kurzerhand in die Online-Welt versetzt. Allen Teilnehmern wird hierfür ein Paket mit den zu verkostenden Weinen zugeschickt. Diese werden dann in einer gemeinsamen Sitzung probiert, während ein Mitarbeiter des Weinguts per Livestream zugeschalten ist, die Fragen der Teilnehmer beantwortet und über weitere spannende Details der Weine referiert.

Das Buchholzer Weingut hat inzwischen sechs solcher Online-Weinproben abgehalten. Am 12. März wird die siebte und vorerst letzte Online-Weinprobe stattfinden. Wer diese Events verpasst hat, kann sie jedoch auf dem YouTube-Channel vom Weingut Moosmann nachholen.

Die Weinwanderung führt durch diese malerische Schwarzwald-Kulisse © Weingut Moosmann

Ein weiteres vom Weingut organisiertes Event-Highlight ist die beliebte „Kulinarische Weinwanderung“. Dabei werden an insgesamt fünf Stationen im Buchholzer und Sexauer Rebberg eigene Weine sowie hausgemachte Speisen angeboten. Für den 24. April 2021 ist die nächste Weinwanderung geplant. Auf der Webseite vom Weingut Moosmann hast du nochmals die Gelegenheit, dich über all diese Veranstaltungen zu informieren und dich bei Interesse anzumelden.

Du willst keine Folge vom Schwarzwald-Podcast verpassen? Dann abonniere uns! Hinterlasse anschließend auch gerne eine Bewertung oder schreib uns dein ehrliches Feedback. Welches Thema würdest du gerne in unserem Podcast hören?

Wir sind auch auf

Schreibe einen Kommentar