Gutach im Schwarzwald – Heimat des Bollenhuts

Interview mit dem Gutacher Bürgermeister Siegfried Eckert

Gutach feiert 225 Jahre Bollenhut. Das ist für uns Grund genug, nochmal in diesem kleinen Schwarzwaldidyll vorbeizuschauen, nachdem unser erstes Interview mit Bürgermeister Siegfried Eckert bereits zwei Jahre zurückliegt.

Anna Weis stellt dieses Mal die Fragen und möchte herausfinden, was sich seit unserem letzten Besuch in Gutach alles getan hat und was die kleine Schwarzwald-Gemeinde sonst noch alles zu bieten hat.

Ein Markenzeichen für die ganze Region

Das 225-jährige Jubiläum vom Bollenhut wurde in diesem Jahr in Gutach bereits gefeiert. Die Tracht aus den drei Gemeinden Gutach, Wolfach-Kirnbach und Hornberg-Reichenbach ist weltweit zum Markenzeichen für den Schwarzwald geworden.

Der Schwarzwald und insbesondere Gutach haben über die Tracht hinaus aber natürlich noch einiges mehr zu bieten: Besondere Natur, traditionelle Kultur und einzigartige Kulinarik. Vor allem Familien kommen in der kleinen Schwarzwald-Gemeinde auf ihre Kosten.

Das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof – ein Pflicht-Reiseziel

Zu den Hauptattraktionen Gutachs gehört der Vogtsbauernhof. Dieses Pflicht-Reiseziel ist das älteste und womöglich beliebteste Freilichtmuseum in ganz Baden-Württemberg. Hier wird das Leben, Wohnen und Arbeiten der Menschen im Schwarzwald der vergangenen Jahrhunderte dargestellt. Der namensgebende Vogtsbauernhof steht schon seit 1612 an dieser Stelle.

Derzeit wird ein Winzerhaus von 1775 restauriert, das bis 2018 in Durbach stand und Ende diesen Jahres im Freilichtmuseum wiederaufgebaut wird. Ab dem kommenden Jahr kann es dann besichtigt werden.

Das Highlight in Gutach ist der Vogtsbauernhof © Gemeinde Gutach

Weitere Outdoor-Aktivitäten in Gutach

Auch Wanderrouten wie der Gutachter Tälersteig oder Radwege, die sich durch das gesamte Kinzigtal ziehen und bis nach Hornberg reichen, begeistern immer wieder die Besucher Gutachs. Weitere Outdoor-Aktivitäten sind die Sommerrodelbahn, der Park mit allen Sinnen oder das Adventure Golf.

Die Rodelbahn ist nach dem Freilichtmuseum womöglich das beliebteste Reiseziel für Touristen in der Region. Ein Liftsystem bringt die Rodler auf die Bergstation, von wo der „Schwarzwaldbob“ dann seine kurvenreiche Fahrt mit 1150 Metern Länge aufnimmt.

Im Park mit allen Sinnen laufen die Gäste Barfuß über verschiedene Untergründe, spüren so richtig den Schwarzwald unter ihren Füßen und entdecken auf ihrem Weg Dufthöhlen oder Meditationspavillons.

Das Adventure Golf ist ein Mix zwischen Minigolf und „großem“ Golf – dort sind auch Grüns dabei, die einen Abschlag von 50 Metern haben. Seit einigen Jahren neu ist auch das Fußballgolf.

Die spektakuläre Sommerrodelbahn © Gemeinde Gutach

Gutach an Regen- und Winter-Tagen

Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten im Freien, hat Gutach in den vergangenen Jahren verstärkt das Angebot für „Schlecht“-wettertage ausgeweitet. Mittlerweile hat die Schwarzwald-Modelleisenbahn geöffnet, die ein Nachbau Gutachs selbst und der Gemeinden darum darstellt.

Im Winter bietet Gutach sogar Loipen für Langlauf an. Zusätzlich gibt es am 3. Advent im Freilichtmuseum jährlich einen 3-tägigen Weihnachtsmarkt – der bis vor einigen Jahren noch als Geheimtipp galt.

Wo Bürgermeister Siegfired Eckert noch Nachholbdarf sieht, sind die Übernachtungsmöglichkeiten. Das Gasthaus Linde wird derzeit renoviert und nebenan soll ein neues Gebäude mit 44 Zimmern entstehen. Außerdem soll in der Ortsmitte ein Bahnhalt dazukommen sowie der Kurpark noch optisch mit Zugang an die Gutach verbessert werden.

Nicht nur an Regentagen ist die Schwarzwald-Modellbahn einen Besuch wert © Gemeinde Gutach

Gewinnspiel zum Podcast

Schreib uns eine Nachricht und gewinne eine Eintrittskarte zu den folgenden Attraktionen:

  1. Freilichtmuseum Vogtsbauernhof
  2. Park mit allen Sinnen
  3. Adventure Golf
  4. Sommerrodelbahn
  5. Schwarzwald-Modelleisenbahn

Meldet Euch per Instagram oder Facebook. Oder schreibt uns gerne auch direkt per Mail an service@gft-prisma.de! Auf der Webseite von Gutach findest du weitere Informationen zur Gemeinde und den Sehenswürdigkeiten.

Du willst keine Folge mehr verpassen? Dann abonniere uns! Hinterlasse anschließend auch gerne eine Bewertung oder schreib uns dein ehrliches Feedback. Welches Thema würdest du gerne in unserem Podcast hören?

Wir sind auch auf

Schreibe einen Kommentar